Monatsnotiz Oktober und November

Eine Doppelnotiz, da ich es Anfang letzten Monats nicht rechtzeitig geschafft habe und dann nicht erst in der Mitte veröffentlichen wollte.

Vorträge und Präsentationen

Anfang Oktober fand das University: Future Festival des HFD online statt. Eine tolle und gelungene Veranstaltung mit einem Drei-Tages-Programm mit so vielen Beiträgen, die es sehr schwer machten, sich zu entscheiden. Ich war mit zwei Beiträgen beteiligt. Ein Talk (Link zur Aufzeichnung) zur Corona-Begleitforschung, die ich für VDI/VDE-IT im Auftrag des BMBF durchführe und einem Workshop zum Thema „Unsicherheiten begegnen im kollaborativen Lernraum“ mit dem wir das AEDil-Projekt vorstellten. Beide Formate waren auf Ihre Art gelungen, beim Talk waren über 130 Menschen anwesend, die auch fleißig Fragen stellten und beim Workshop konnten wir in einer kleinen Gruppe intensiv eintauchen in die Erlebnisse zum Corona-Semester.

Für das Cluster of Excellence in European and International Law an der Universität Saarbrücken habe ich einen Workshop zu E-Learning Szenarien und Didaktik durchgeführt und dazu Begleitmaterial erstellt und auf meinem Vortrags-Blog veröffentlicht. Dokumentation zum Design und zur Planung habe ich hier hinterlegt.

Bei der Jahrestagung des Projekts Hochschuldidaktik@DH.NRW. de habe ich die Keynote übernommen und dazu auch mehrere Blogbeiträge veröffentlicht:

Ende Oktober endete leider die Förderung von OERinfo – der Informationsstelle Open Educational Resources (für die ich auch als Beirat tätig war). Mit Jöran Muuß-Merholz und Sandra Schön habe ich ein kurzes Gespräch zu meiner und Sandras Anfängen in der Welt freier Bildung geführt, das mittlerweile auch veröffentlicht ist.

Herausgeberschaft und Veröffentlichungen

Durch meine Forschung zum Corona-Semester entstanden ist die Idee, ein Themenheft bei der Zeitschrift MedienPädagogik herauszugeben. Zusammen mit mit Marios Karapanos von der Universität Leipzig haben wir den Call veröffentlicht. Bis heute [02.12.2020] sind 50 Abstracts und zum Teil schon Beiträge eingegangen, was uns sehr freut und anspornt, schnell in die Begutachtung zu gehen. Das Ziel ist, Raum für Reflexion und programmatische Überlegungen zur Zukunft der Hochschulbildung aus medienpädagogischer Sicht zu schaffen. Wir sind sehr gespannt auf die Beiträge und die dadurch entstehenden Debatten.

Mit Timo von Treeck habe ich die Finalisierung unseres long-term Projekts „E-Book Digitalisierung der Hochschullehre “ durchgeführt. Das wird in Kürze auch veröffentlicht und ich bin sehr froh, dass es nach so langer Zeit online geht.

Ebenfalls finalisiert habe ich meinen Beitrag „Hochschulbildung und Digitalisierung – Entwicklungslinien und Trends für die 2020er-Jahre“ für den HFD-Sammelband Digitalisierung in Studium und Lehre. Es wird im nächsten Jahr als Open Access bei Springer erscheinen.

Seminar Praxis und Theorie digitaler Bild an der Universität zu Köln

Anfang November begann mein Seminar (siehe hier mein Blog), bei dem ich mit einer Gruppe von 17 Studierenden Fragen zur Digitalisierung aus bildungswissenschaftlicher Perspektive bearbeite. Es gibt drei große Blöcke Praxis (Reflexion des Corona-Semesters), Theorie (Zugänge zur Digitalisierung aus Sicht der Bildungs- und Kulturtheorie) und Zukunft (wie können uns sollen wir uns die Hochschule vorstellen?). Ich wollte dazu auch einen Podcast produzieren, doch das Podlove-Plugin funktioniert noch nicht so, wie es soll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.