Persönlicher Lernplan P2PU

Als Teil meines Forschungsprojekt im Bereich offener Bildungsressourcen nutze ich verschiedene offene Lernformate wie die P2P University. Innovativ daran ist, dass die aus der Pädagogischen Psychologie gut erforschten Modelle des selbstregulierten Lernens nun mit neuen Technologien in einer fördernden Art praktisch umgesetzt werden können. Dies ist zum Beispiel beim Beginn eines jeden Lernprozesses, setzen persönlicher Ziele, bei P2P University wird das Personal Learning Plan genannt, der Fall. Man ist hier also gezwungen, sich an die angebotenen Technologien angepasste Gedanken zu machen. Das spezifische Format verändert sicherlich auch die Art wie selbstgesteuertes Lernen realisiert werden kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s